Lokalpatriotisches

Kurze Werbeunterbrechung:

Ich bin gebürtige Rheinländerin, mein Herz schlägt für Sachsen (wo ich während des Studiums selbiges an meinen heutigen Mann verloren habe) und seit mehr als zwölf Jahren bin ich begeisterte Wahl-Eimsbüttlerin. Eimsbüttel ist der Stadtteil in Hamburg, in dem wir wohnen.

Alle Nicht-Hamburger mögen den Hinweis an dieser Stelle ignorieren, doch für die Leser der Hansestadt (oder gar Eimsbüttler) eine kurze Nachricht in eigener Sache:

Ich fusioniere. Nein, ich nutze Synergien. I expand. Genug des Denglischs: Ihr findet Frau Sisyphos künftig auch bei den Eimsbüttler Nachrichten, einem jungen, hyperlokalen Projekt, das mir gefällt. Los geht’s hier.

Ende der Werbung.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

2 Kommentare zu “Lokalpatriotisches”

  1. vio

    hmm. unter “über das abenteuer, in eimsbüttel eine wohnung zu suchen.” habe ich mir etwas mehr erhofft. von welchem abenteuer berichtet frau sisyphos? von abenteuer in dem artikel keine spur. schade.

    Antworten
    • frausisyphos

      @vio: Ja, hätte ich auch. Ich darf zu meiner Verteidigung sagen: Der Vorspann (und damit auch dieser Ausdruck) stammt nicht von mir, sondern von den Eimsbüttler Nachrichten. Werde versuchen, demnächst echte Abenteuer aufzutun. Und eigene Überschriften durchzusetzen…

      Antworten

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)